Freunde und Förderer des Krankenhauses Bietigheim e.V.

Über das bereits hohe Versorgungsniveau am Krankenhaus Bietigheim hinaus gibt es immer wieder erstrebenswerte Projekte, die nicht im Rahmen des Regelbetriebs und der üblichen Budgets finanzierbar sind. Hier möchte der Förderverein Freunde und Förderer des Krankenhauses Bietigheim e.V. helfen, die medizinische, therapeutische und pflegerische Qualität der Behandlung im Sinne einer ganzheitlichen Patientenversorgung weiter zu steigern. Daneben sollen Qualifizierungsmöglichkeiten für Mitarbeiter und Ehrenamtliche sowie das freiwillige, bürgerschaftliche Engagement zum Wohle der Patienten gefördert werden.

Helfen auch Sie uns, wichtige und innovative Projekte auf den Weg zu bringen!
Jetzt "Mitglied werden"!

Auswahl geförderter Projekte

Unterstützung der Hebammen-Sprechstunde

Ein wesentliches Angebot der Geburtshilfe in Bietigheim ist die Hebammen-Sprechstunde und der hebammengeführte Kreißsaal, in dem Ärzte nur im Falle von Komplikationen hinzugezogen werden. Dies fördert die „Natürlichkeit“ von Geburten. Wir als Förderverein unterstützen dieses Angebot gerne, zumal es durch Krankenkassenleistungen nicht ausreichend gedeckt ist.

Humor hilft heilen

Durch finanzielle Unterstützung der Bietigheimer Zeitung und in Zusammenarbeit mit der Stiftung „Humor hilft Heilen“ treten seit 2019 mehrmals im Jahr, auf wechselnden Stationen die „Kliniken Clowns“ auf, um Patienten und Mitarbeiter in ihrem Alltag aufzumuntern.

Trauercafe im Krankenhaus

Mut braucht es für die meisten Angehörigen, zum Trauercafe ins Krankenhaus zu kommen. Persönlich eingeladen werden diejenigen, die um einen Menschen trauern, der auf der Palliativstation verstorben ist. Die Termine finden jeweils im März und Oktober statt und werden in der Zeitung bekanntgegeben. Das „Trauercafe“, unterstützt vom Krankenhaus- Förderverein, möchte dafür Raum und Gelegenheit schaffen.