Pressemitteilung

RKH Krankenhaus Bietigheim beteiligte sich an der Gesundheitsmesse in Bietigheim am 07.10.

Foto: Helmut Pangerl/Bietigheimer Zeitung Bildunterschrift: Auf großes Interesse stieß der Vortrag von Dr. Gitsios Gitsioudis, Ärztlicher Leiter der Sektion Kardiologie, der über „Das schwache Herz - Was gibt es Neues?“ informierte.

Auch in diesem Jahr fand wieder die Messe Gesund Leben im Kronenzentrum in Bietigheim-Bissingen statt. Bei der von der Bietigheimer Zeitung organisierte Messe präsentieren sich zahlreiche Gesundheitsanbieter mit Informationsständen und Aktionen. Zudem können die Messebesucher bei Vorträgen über unterschiedlichste Themen informieren.
Auch das RKH Krankenhaus Bietigheim beteiligte sich an der Messe und stellte fünf der insgesamt 15 Vorträge. Die Vorträge stießen auf großes Interesse und waren gut besucht. Dr. Gitsios Gitsioudis, Ärztlicher Leiter der Sektion Kardiologie, hielt einen Vortrag zum Thema „Das schwache Herz – Was gibt es Neues?“. Der Ärztlicher Direktor der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Dr. Jürgen Knieling, widmete seinen Vortrag einem sehr aktuellen Thema. Es ging um die Psychische Gesundheit, wie man Stressbelastung und Burnout verhindern kann. Über das Thema „Sodbrennen – Ursache und Behandlung“ referierte Dr. Marc Müller, Ärztlicher Direktor der Klinik für Innere Medizin, Gastroenterologie, Infektionskrankheiten, Hämato-Onkologie und Palliativmedizin. Im Vortrag von Dr. Harald Kerbel, Oberarzt der Klinik für Innere Medizin, Endokrinologie, Diabetologie und Internistische Intensivmedizin, ging es um die Volkskrankheit Diabetes mellitus. Im Mittelpunkt stand die Fragestellung „Wie sind Folgekrankheiten zu vermeiden?“. Den Abschluss der Vortragsreihe bildete der Vortrag von Privatdozent Dr. Steffen G. Hering, Ärztlicher Direktor der Klinik für Innere Medizin, Endokrinologie, Diabetologie und Internistische Intensivmedizin. Er informierte zur Diagnostik und Therapie bei neu entdecktem Schilddrüsenknoten.