Pressemitteilung

RKH Klinikum Ludwigsburg: Eltern werden fit für den Kindernotfall

Pilotprojekt im Rahmen des Welttages der Patientensicherheit

Bei einem Kinder-Notfall ist schnelle Hilfe wichtig

„Sicher vom ersten Atemzug an“ lautet das diesjährige Motto des am 17. September stattfindenden Welttags der Patientensicherheit, an dem sich die RKH Kliniken wieder gemeinsam mit dem Aktionsbündnis Patientensicherheit beteiligen. Die Kinderklinik Ludwigsburg stellt in diesem Zusammenhang ein neues Projekt vor, das Eltern und andere Betreuungspersonen fit für den Kindernotfall machen soll.

Der Chefarzt der Kinderklinik, Professor Dr. Jochen Meyburg, und die Oberärztin Dr. Michaela Fischer starten im Oktober mit jeweils dreistündigen Kursen in den Räumen des Sozialpädiatrischen Zentrums in Ludwigsburg. Die dort vermittelte Theorie, etwa auch zu Gefahren im Haushalt, kann dann an Übungspuppen praktisch umgesetzt werden. Ob Pseudokrupp-Anfall, Fieberkrampf, ein verschluckter Fremdkörper oder eine Verbrühung: Notfälle bei den Kleinsten sind immer besonders dramatisch und mit Ängsten sowie Emotionen belastet. „Es ist uns ein Herzensanliegen, den Eltern ein Stück weit die Unsicherheit zu nehmen“, macht Professor Dr. Jochen Meyburg deutlich. „Wir freuen uns, dass es bald losgeht“, sagt Dr. Michaela Fischer. Die beiden Kinderärzte sind dabei auch erfahrene Intensivmediziner und selbst Eltern, sie wissen also was der Alltag mit Kindern mit sich bringt und wie wichtig schnelle Hilfe ist. Das Angebot hat dabei präventiven Charakter, es soll also Schlimmeres verhindert werden.

Gestartet wird (mit sechs Kursen) in diesem Jahr in Ludwigsburg. Das Pilotprojekt ist dabei dauerhaft angelegt und soll auch auf andere RKH Klinikstandorte ausgeweitet werden. Der Kurs wird 6x pro Jahr angeboten. Die Teilnehmerzahl der einzelnen Kurse ist auf 15 beschränkt, so dass auch individuelle Fragen beantwortet werden können. Nach absolviertem Kurs wird außerdem ein Zertifikat überreicht. Anmeldungen sind ab dem 17. September möglich. Die Termine, weitere Informationen und Kontaktdaten zur Anmeldung finden Sie auf der Homepage der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im RKH Klinikum Ludwigsburg unter www.rkh-kliniken.de.

Auch die beiden Patientensicherheitsbeauftragten Ellen Locher und Thorsten Hauptvogel vom Qualitätsmanagement der RKH Kliniken begrüßen dieses Pilotprojekt der Kinderklinik, das - wie beide betonen - perfekt zum diesjährigen Motto des Welttags der Patientensicherheit passt. Gemäß der Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation WHO werden außerdem am 17. September unter anderem der Haupteingang zum Klinikum sowie die Fassade der Kinderklinik in der Farbe Orange leuchten, um ein Zeichen für die Patientensicherheit zu setzen.