Veranstaltungsdetails

Datum
12.10.2019
Uhrzeit
10:30 bis 18:00 Uhr
Krankenhaus Neuenbürg

Schwerpunktthemen sind die Arthrose und der Fuß

Das Gelenkzentrum Schwarzwald des RKH Krankenhauses Neuenbürg veranstaltet gemeinsam mit der Gemeinde Kieselbronn einen Gesundheitstag. Bürgerinnen und Bürger können sich am Samstag, 12. Oktober 2019 von 10:30 bis 18:00 Uhr in der Festhalle in Kieselbronn über konservative und operative Methoden bei der Behandlung von Hüft- und Kniearthrose sowie Erkrankungen am Fuß informieren.
 
Die Arthrose, der Verschleiß von Gelenken, hat sich zu einer Volkskrankheit entwickelt. Die Ursachen können ganz unterschiedlich sein. Beitragen können Unfälle, rheumatische Erkrankungen, Ernährung, mangelnde Bewegung, Veranlagung und anderes. Jeder vierte Mensch über 50 Jahre und 80% der Menschen über 75 Jahre sind davon an einem oder mehreren Gelenken betroffen. Gleichzeitig nimmt die Lebenserwartung deutlich zu. Sind alle Möglichkeiten einer konservativen Behandlung erschöpft, bleibt häufig nur noch das Einsetzen eines künstlichen Gelenks, einer sogenannten Prothese, übrig. Der künstliche Gelenkersatz bildet die Revolution in der Orthopädie des letzten Jahrhunderts. Der Eingriff ist in spezialisierten Zentren – wie dem Gelenkzentrum Schwarzwald im RKH Krankenhaus Neuenbürg – Routine. Seit ein paar Jahren sind moderne Technologien wie die Navigation und minimalinvasive, schonende Operationsmethoden hinzugekommen und wurden mittlerweile sehr verfeinert.

Vor diesem Hintergrund informiert das Gelenkzentrum Schwarzwald des RKH Krankenhauses Neuenbürg in Kooperation mit der Gemeinde Kieselbronn über die Themen Hüft- und Kniearthrose und Erkrankungen des Fußes. Das gemeinsame Ziel ist es, die Bürgerinnen und Bürger möglichst praktisch mit diesen Themen vertraut zu machen und ihnen einen Einblick in die neuesten Erkenntnisse zur Vorbeugung und Behandlung zu geben. Die Vorträge führen in die Themen ein und in praktischen Demonstrationen werden Prothesen vorgestellt.

Hallenöffnung für die Besucher ist um 10:30 Uhr. Nach der Eröffnung um 11:00 Uhr durch Bürgermeister Heiko Faber mit der offiziellen Übergabe des öffentlichen Defibrillators im Außenbereich der Turn- und Festhalle stellt um 11.45 Uhr der Physiotherapeut und Osteopath Thomas Wilhelm vom Genius Gesundheitszentrum Kieselbronn die Behandlungsansätze bei Gelenkschmerzen durch Arthrose vor. Ab 13:00 Uhr geht Professor Dr. Stefan Sell, Ärztlicher Direktor des Gelenkzentrums Schwarzwald im RKH Krankenhaus Neuenbürg, auf die konservativen und operativen Behandlungsmöglichkeiten einer Kniearthrose ein. Nach der anschaulichen Demonstration einer Knie-Prothesen-Operation um 14.00 Uhr stellt Dr. Tobias Dorn, Oberarzt im Gelenkzentrum Schwarzwald, um 15:00 Uhr die konservativen und operativen Behandlungsmöglichkeiten einer Hüftarthrose vor. Die Behandlung von Erkrankungen des Fußes steht im Mittelpunkt des Vortrags von Dr. Christian Obloh, Oberarzt im Gelenkzentrum Schwarzwald um 16:00 Uhr.

Zwischen den Vorträgen gibt es die Möglichkeit für Fragen und Diskussionen. Nach Hallenöffnung um 10:30 Uhr, in den Pausen zwischen den Vorträgen und bis zum Veranstaltungsende um 18:00 Uhr haben die Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, sich über die interessanten Angebote unterschiedlicher Gesundheitseinrichtungen aus Kieselbronn und der Region an deren Informationsständen zu informieren. Der Eintritt zum Gesundheitstag ist kostenlos. Für das leibliche Wohl der Besucherinnen und Besucher sorgt der DRK Ortsverein Kieselbronn im Foyer der Festhalle. Ausführliche Informationen zur Veranstaltung und zum Programm finden Sie unter www.kieselbronn.de.

Downloads

Zurück zur Listenansicht