Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie in Bietigheim-Vaihingen

Das Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie verfügt zur Durchführung von Diagnostik und minimal-invasiven interventionellen Eingriffen über eine Geräteausstattung auf dem neuesten Stand der Technik. Alle bildgebenden Verfahren einer modernen Radiologie werden vorgehalten. Die radiologischen Abteilungen am Klinikum Ludwigsburg und am Krankenhaus Bietigheim verfügen über eine einheitliche Leitungsstruktur und sind über ein gemeinsames PACS miteinander verbunden.

Neben dem breitgefächerten Spektrum der bildgebenden Diagnostik stellt die Interventionelle Radiologie einen Schwerpunkt unseres Instituts dar. Die von uns durchgeführten Interventionen erstrecken sich von den zahlreichen Gefäßeingriffen (z. B. Dilatationen, Stentimplantationen, Rekanalisationen, Embolisationen, u.a. von Tumoren, Gefäßmissbildungen, Uterusmyomen) über die CT-gesteuerten Interventionen (z. B. Biopsien, Abszessdrainagen, Radiofrequenzablationen, Sympathicolysen und Vertebroplastien) bis zu Perkutanen-Radiologischen Gastrostomien (PRG) und Mamma-Interventionen am Mamma-Interventionstisch bzw. MRT-gesteuert (z. B. Drahtmarkierungen, Stanzbiopsien, Vakuumsaugbiopsien).

Kennzahlen

  • Angiographien ca. 60
  • Computertomographien ca. 11.000
  • Durchleuchtungen ca. 750
  • MRTs ca. 1.700
  • Mammographien ca. 100
  • Röntgen ca. 30.000

Zahlreiche regelmäßig stattfindende radiologisch-klinische Konferenzen und eine Vielzahl von fachübergreifenden Zentren - teils auch häuserübergreifend - verzahnen die Radiologie mit den anderen (klinischen) Disziplinen. Dies ermöglicht es uns, unsere Diagnostik und die minimalinvasiven Therapieangebote zum Wohl der Patienten optimal anzubieten und einzusetzen. Eine große Zahl qualitätssichernder Maßnahmen garantiert dabei eine hohe Arbeitsqualität. Die Mitarbeiter des Instituts für Diagnostische und Interventionelle Radiologie legen großen Wert auf die Qualität ihrer Arbeit. Fortbildungsmaßnahmen und der Erwerb von Zusatzqualifikationen und Spezialisierungen gehören daher zu unserem beruflichen Selbstverständnis und werden ausdrücklich gefördert.

Der Lernprozess unserer Ärzte in Weiterbildung und auch der MTRA´s wird strukturiert unterstützt. Eine möglichst umfassende Qualifikation der Mitarbeiter wird angeboten und auch eingefordert. Eine lückenlose Supervision durch erfahrene Mitarbeiter wird jeweils sichergestellt.

Leistungsspektrum

Röntgendiagnostik, Durchleuchtung

Konventionelle Röntgendiagnostik

Nach wie vor ist das konventionelle Röntgen ein wichtiges Standbein der Medizin.
Bis zum heutigen Tage wurden viele Anstrengungen unternommen, um die dabei unvermeidliche Strahlendosis zu reduzieren. Um unsere Patienten an diesen Fortschritten teilhaben zu lassen, setzen wir auch hier auf moderne Digitale Systeme.

Das Angebotene Leistungsspektrum umfasst alle Körperregionen.

Röntgen-Durchleuchtung

Der mulitfunktionelle Arbeitsplatz wird für die Durchführung einer umfangreichen Anzahl von durchleuchtungsgestützten Untersuchungen genutzt. 

Das Angebotene Leistungsspektrum umfasst u. a.:

  • Thoraxdurchleuchtungen
  • Fremdkörpersuche
  • Ösophagusbreischluck einschließlich Funktionsbeurteilung des Schluckaktes
  • Magen-Darm-Passagen
  • Kolon-Kontrasteinlauf
  • Fisteldarstellungen
  • Miktionscysturethrogramm (MCU)
  • Defäkographien
  • Phlebographien
  • Arthrographien (für MRT-Arthrographien, erfolgen am Standort Ludwigsburg)

Mammographie

Mammographie und Mamma-Tomosynthese

Die frühzeitige Erkennung der Brustkrebserkrankung ist ohne die Mammographie häufig nicht möglich. Um unseren Patientinnen und Patienten die bestmögliche Diagnostik bei gleichzeitig geringster Strahlenbelastung zu bieten, setzen wir auf moderne digitale Technik. So sind wir eines der ersten Institute in Deutschland, welche die Mammo-Tomosynthese [ausschließlich am Standort Ludwigsburg] anbieten. Es handelt sich hierbei um eine Art von Schnittbilddarstellung, welche noch zuverlässiger die Detektion versteckter Tumoren erlaubt.

Mamma-Interventionen

Zur histologischen Abklärung auffälliger Befunde in der Mammagraphie bieten wir folgende Untersuchungen an:
 

  • Mamma-Stanzbiopsien (Standort Ludwigsburg)
  • Mamma-Vakuumsaugbiopsien (Standort Ludwigsburg)
  • Mamma-Markierungen (präoperativ)
    • stereotaktisch
    • MRT-gesteuert, am Standort Ludwigsburg

Computertomographie

Die Computertomographie hat seit ihrer Entdeckung die medizinische Diagnostik revolutioniert. Dank moderner Rechner und Röhrentechnologie ist eine überlagerungsfreie hoch auflösende Untersuchung aller Körperregionen in großer Schnelligkeit möglich. Um auch kleinste krankhafte Prozesse aufzuspüren setzen wir in unserem Institut auf die modernste CT-Generation, dem sogn. Multi-Dedector-CT kombiniert mit sehr dünnschichtigen Untersuchungsprotokollen.
Wir bieten die Untersuchung aller Körperregionen an.

CT-gesteuerte Punktionen

Zur genauesten Platzierung von beispielsweise Gewebeentnahmeinstrumenten oder zur Einbringung von therapeutischen Instrumenten oder Substanzen bieten wir ein umfangreiches Spektrum von Interventionen an.

Zur unserem Leistungsspektrum gehören u. a.:

  • Biopsieentnahmen
  • Abszeßdrainagen
  • Radiofrequenzablationen (Standort Ludwigsburg)
  • Sympathicolysen

Angiographie

Die Gefäßdarstellung mittels der von uns angebotenen Digitalen-Subtraktions-Angiongraphie ist nach wie vor der Goldstandard zur Darstellung von Gefäßveränderungen. Um unseren Patienten die bestmögliche Versorgung zu ermöglichen werden an unserem Institut moderne Geräte verwendet.

In unserem Institut bieten wir Ihnen die diagnostische Angiographie unter Verwendung von konventionellen jodhaltigen Kontrastmitteln.
 

Interventionelle Angiographie (Standort Ludwigsburg)

Dank ihrer schnellen Verfügbarkeit, der im Vergleich zu anderen Methoden geringeren Risiken und der guten Verträglichkeit als minimalinvasiver Eingriff bieten wir durch unser erfahrenes Team ein umfangreiches Leistungspektrum an Interventionen an.
Unser angebotenes Spektrum umfasst u. a.

  • Ballondilatationen (PTA = Perkutane Transluminale Angioblastie)
  • Stentimplantationen
  • Gefäßrekanalisationen
  • Atherektomien
  • Aspirationsthrombektomien
  • Lysetherapien
  • Embolisationen
    • Blutungen
    • Tumoren (z. B. Chemoembolisationen bei Lebertumoren oder –metastasen, präoperative Pfortaderembolisationen etc.)
    • Gefäßmißbildungen (z. B. Aneurysmen, AV-Malformationen)
    • Uterusmyomembolisationen
  • Erhaltungseingriffe bei Dialyse-Shunts
  • Varikozelensklerosierungen
  • Arterielle und venöse Fremdkörperbergung

Magnetresonanztomographie

Magnetresonanztomographie (MRT)

Moderne Radiologische Diagnostik ist ohne die Möglichkeiten der MRT nicht mehr denkbar. Um eine möglichst große Anzahl von Patienten im Bedarfsfall schnell und umfassend untersuchen zu können, sind in unserem Institut drei MRT-Geräte im Einsatz. 
Darüber hinaus verfügen wir auch über die Expertise, MRT-gesteuerte Interventionen wie beispielsweise MRT-gesteuerte Mamma-Biopsien oder präoperative Mamma-Markierungen vorzunehmen (Standort Ludwigsburg).

Das Leistungsspektrum umfasst:

  • Untersuchungen aller Körperregionen
  • MRT-gesteuerte Interventionen, z. B. Mamma-Biopsien und –Markierungen (präoperativ) am Standort Ludwigsburg

Sonographie

Die Sonographie ermöglicht die schnelle und unkomplizierte Diagnose einer Vielzahl von Erkrankungen. Die sonographische Darstellung der weiblichen Brust wird in unserem Institut durchgeführt, alle übrigen sonographischen Untersuchungen erfolgen in anderen Kliniken des Hauses.