Institut für Laboratoriumsmedizin und Blutdepot in Ludwigsburg

Das Institut für Laboratoriumsmedizin und Blutdepot der RKH ist zentral organisiert und betreibt Labore an 7 Klinikstandorten (Ludwigsburg, Bietigheim, Vaihingen/Enz, Markgröningen, Mühlacker, Bretten und Bruchsal) mit einem für den jeweiligen Standort angepassten Spektrum an Untersuchungen.

An den Standorten Marbach/Neckar und Neuenbürg wird die Notfallanalytik mit Hilfe eines  POCT-Labors durchgeführt. Spezialuntersuchungen wie Tumormarker, Autoantikörper oder die Mikrobiologie werden zentral an einem Standort analysiert.

Alle Labore sind mit gleichen Analysensystemen ausgestattet, sodass eine Vergleichbarkeit der Ergebnisse gewährleistet ist.

An 4 Standorten wird ein Blutdepot unterhalten, um eine standortnahe Versorgung mit Blutprodukten zu ermöglichen. Für die Standorte im Landkreis Ludwigsburg ist der Transfusionsverantwortliche dem Institut angegliedert.

Kennzahlen

  • Laborstandorte 7
  • Mitarbeiter ca. 120
  • Analysen ca. 6,5 Mio

Außerdem ist das Zentrum für die Überwachung der dezentralen POCT-Analytik für alle Standorte der RKH verantwortlich.

Für Analysen, die nicht im Zentrum selbst erbracht werden können, erfolgt eine Kooperation mit externen Partner. Hierzu gehören in erster Linie das Labor des Klinikums der Stadt Stuttgart und das Labor PD Dr. Volkmann in Karlsruhe.

Spezielle Fertigkeiten und Kenntnisse im Zentrum umfassen vor allem die Autoimmundiagnostik und die Labordiagnostik von Herzerkrankungen.

Leistungsspektrum

Umfassendes Analysenspektrum in den Bereichen:

  • Klinische Chemie inkl. Hämatologie, Hämostaseologie und Immunologie
  • Infektionsserologie
  • Autoimmundiagnostik
  • Immunhämatologie
  • Blutdepot

Partner & Kooperationen

Das Institut kooperiert für spezielle Fragestellungen sowohl mit internen Partnern als auch externen Laboratorien. Ziel ist dabei immer eine Optimierung der Diagnostik für den individuellen Patienten unter Einbeziehung möglichst vieler Spezialisten.

Interne Kooperationen bestehen mit:

Externe Kooperationen bestehen mit:

Einrichtungen von Kliniken

  • Zentralinstitut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin des Städtischen Klinikums Stuttgart
  • Zusammenarbeit auf den Gebieten der Autoimmundiagnostik und Arzneimittelspiegelbestimmung
  • Zentralinstitut für Transfusionsmedizin und Blutspendedienst des Städtischen Klinikums Stuttgart
  • Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Transfusionsmedizin
  • Zentralinstitut für Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie und Transfusionsmedizin des Städtischen Klinikums Karlsruhe
  • Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Transfusionsmedizin und Blutspende

Laborarztpraxen

  • MVZ Labor PD Dr. Volkmann
  • Spezialanalytik
  • Labor Prof. Dr. Enders, Stuttgart
  • Spezialanalytik in der Infektionsserologie
  • Labor Dr. Schulz, Ludwigsburg
  • Spezialanalytik