Klinik für Innere Medizin, Gastroenterologie, Hämato-Onkologie, Pneumologie, Diabetologie und Infektiologie in Ludwigsburg

Die Klinik für Innere Medizin versorgt Patienten mit internistischen Erkrankungen, mit den Schwerpunkten Gastroenterologie, Hepatologie, Hämato-Onkologie, Pneumologie, Diabetologie und Infektiologie.

In der zur Klinik gehörenden zentralen Endoskopie werden alle diagnostischen sowie interventionell-therapeutischen Verfahren durchgeführt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Lokalbehandlung früher Tumorstadien im Gastrointestinaltrakt und der palliativen Therapie von Erkrankungen am hepatobiliären System u.a. mittels Stenting, RFA und photodynamischer
Therapie. TIPS-Shunts bei fortgeschrittenen Lebererkrankungen mit ihren Komplikationen werden ebenfalls angeboten. Die Therapie bei akuter und chronischer Pankreatitis sowie auch bei Pankreastumoren sind weitere Schwerpunkte unserer Klinik.
Die Behandlung onkologischer Patienten erfolgt sowohl stationär als auch im Ambulanten Tumorzentrum (ATZ). Schwerpunkte sind Karzinome des Gastrointestinaltrakts, des Pankreas, der Leber und der Gallenwege sowie neuroendokrine Tumoren und Karzinome der Lunge. Desweiteren die Therapie von Hodgkin- und Non-Hodgkin- Lymphomen, Multiplem Myelom sowie akuter und chronischer Leukämien.

Kennzahlen

  • Ist-Betten 123
  • Fälle 6.155
  • Case-Mix-Punkte 6.227,963
  • Case-Mix-Index 1,012
  • PCCL/Fall 1,6

In den wöchentlichen Tumorkonferenzen werden die Behandlungskonzepte unter Einbeziehung weiterer Fachbereiche diskutiert und festgelegt. Diese Zusammenarbeit gewährleistet eine individualisierte und an wissenschaftlich anerkannten Therapiestrategien ausgerichtete Behandlung. Zur Klinik gehört auch eine Palliativstation. Für Patienten mit akuten und chronischen Lungenerkrankungen sowie Lungentumoren stehen alle diagnostischen und therapeutischen Verfahren zur Verfügung. In der Sektion Diabetologie werden Typ 1 und Typ 2 Diabetiker behandelt und eingestellt. Ein Diabetesteam begleitet dabei die Schulung und Therapie der Patienten. Die Klinik ist für Typ 1 und Typ 2 Diabetiker nach DDG-zertifiziert.
Patienten mit Infektionskrankheiten wie z.B. infektiösen Darmerkrankungen, Hepatitis, AIDS, Tuberkulose, Malaria und anderen Tropenkrankheiten werden schwerpunktmäßig auf der Station 1.E behandelt. Es stehen Einzelzimmer mit Schleusen zur Verfügung, in denen die Patienten bei Notwendigkeit isoliert werden können.