Klinik für Unfall-, Wiederherstellungschirurgie und Orthopädie in Ludwigsburg

Die Klinik für Unfall-, Wiederherstellungschirurgie und Orthopädie hat mit Ihren 6 Oberärzten und 16 Assistenzärzten als überregionales Traumazentrum und SAV Haus die Aufgabe eines unfallchirurgischen Maximalversorgers. Es werden alle Knochen- und Weichteilverletzungen und hier insbesondere eine  hohe Zahl von Becken- und Wirbelsäuleninstabilitäten operativ versorgt.

Im Rahmen der Wiederherstellungschirurgie wird jede Form der posttraumatischen, aber auch der primären Endoprothetik betrieben inklusive Wechseloperationen. Weiterhin werden alle Verfahren zur Korrekturosteosynthese sowie auch zur Extremitätenverlängerung im Rahmen von posttraumatischen oder angeborenen Deformitäten vorgehalten.

Kennzahlen

  • Ist-Betten 90
  • Fälle 3.481
  • Case-Mix-Punkte 4.916,407
  • Case-Mix-Index 1,412
  • PCCL/Fall 0,7

Weiterhin durchgeführt werden alle gängigen plastischen Operationsmethoden zur Weichteil- und Defektdeckung.

Ein weiterer Schwerpunkt der Klinik ist die onkologische Chirurgie von primären und sekundären Knochenund Weichteiltumoren bis hin zur Sakrum Komplettresektion bzw. Hemipelvektomie.

Leistungsspektrum

Traumaversorgung

  • Operative und konservative Behandlung aller Verletzungen
  • Interdisziplinäre Polytraumatologie: Die Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie und Orthopädie Ludwigsburg ist ein Zentrum der Maximalversorgung von lebensbedrohlich und mehrfach lebensbedrohlich verletzten (polytraumatisierten) Patienten. Es steht ein modern ausgestatteter Schockraum zur Verfügung wo die interdisziplinäre Primärversorgung des Verletzten erfolgt. Notwendige Gerätschaften, Einrichtungen zur Diagnostik, OP-Kapazitäten und eine hochmoderne Intensivstation werden vorgehalten.
  • Amb. Notfallbehandlung, Schockraummanagement / ATLS
  • Chirurgische Versorgung von Verletzungen der gesamten Wirbelsäule und des Beckens, auch minimalinvasiv, z. B. durch Kyphoplastie

Kindertraumatologie

Die Klinik für Unfall-, Wiederherstellungschirurgie und Orthopädie deckt das gesamte Spektrum der Kindertraumatologie ab. Die Behandlung verletzter Kinder besitzt in unserer Klinik einen wichtigen Stellenwert.

Orthopädie

  • Endoprothetik von Hüfte, Knie, Schulter, Ellenbogen, Sprunggelenk; einschließlich Prothesenwechsel, teils unter Einsatz computergestützter Navigationstechnik
  • Behandlung von Knochen-, Weichteil- und Protheseninfekten
  • Arthroskopische Operationen an Schulter, Knie, Ellenbogen, Hüft- und Sprunggelenk
  • Korrektur von Wachstumsfehlstellungen und posttraumatischen Deformitäten
  • Navigierte sonographische Beinachsenvermessung

Tumorchirurgie

  • Behandlung von Weichteil- und Knochentumoren der Extremitäten und der Wirbelsäule
  • Tumorendoprothetik der Extremitäten und des Beckens
  • Interdisziplinäre Behandlung im Rahmen des Tumorzentrums

Rehabilitation

  • Sporttraumatologie und Rehabilitation
  • Ambulantes REHA-Zentrum (EAP)

BG-liches Heilverfahren, Gutachten

  • Teilnahme am Verletzungsartenverfahren (§37)
  • Begutachtung im Auftrag von Berufsgenossenschaften, Versicherungen und Gerichten
  • Schwerstverletzungsartenverfahren VAV und SAV (BG)