Ernährungsberatung

Unser Team besteht aus drei DiätassistentInnen. Neben dem Kontakt mit Ihnen auf den Stationen sind wir vor allem in der Küche tätig und bereiten für Sie die Sonderkosten und Wunschkost zu.
Im Folgenden möchten wir Ihnen kurz erklären, welche Veränderungen nach dem Eingriff in Bezug auf ihr Essverhalten und ihre Verdauung auftreten können.

Die Operation ist für den Körper eine Stresssituation und erhöht den Nährstoffbedarf. Er braucht vor allem vermehrt Protein, um die Wunde wieder schnell zu schließen und um die Muskelmasse zu erhalten.
Wenn sie vorher schon untergewichtig, einseitig ernährt waren oder eine weitere Erkrankung haben, erholen sie sich nach der Operation eventuell langsamer.
Zudem kommen oft Antibiotika zum Einsatz, wenn beispielsweise eine bereits eingesetzte Prothese sich entzündet. Damit gehen häufig Übelkeit oder Durchfall einher und sie haben möglicherweise weniger Appetit wie gewohnt.

Auf Grund einer schlechten Nährstoffversorgung kann ein Mangelzustand entstehen.
Durch diesen ist ihr Immunstatus herabgesetzt und es kann häufiger zu Infekten kommen. Auch ein Verlust der Muskelmasse kann eintreten, wodurch sich das Risiko für einen Sturz erhöht. Das alles würde Ihre Genesung verlangsamen.

Damit Sie also von Anfang an gut versorgt sind, überwachen wir ihren Heilungsprozess und arbeiten eng mit der Pflege und den Servicemitarbeiter/-innen zusammen.
So können wir ihr Speisenangebot anpassen und auf individuelle Bedürfnisse eingehen.
Sie können über die Servicemitarbeiter jederzeit während Ihres Aufenthalts zu uns Kontakt aufnehmen.

Wir stehen Ihnen mit folgendem Angebot zur Seite:

  • Unterstützung bei der geeigneten Essenauswahl in der Klinik
  • Wunschkost bei Appetitlosigkeit, Durchfall oder Verstopfung
  • Berechnen des Energie- und Nährstoffbedarfs
  • Überwachung der ernährungsspezifischen Laborparameter
  • Beratung zur Anreicherung von Speisen und Getränken mit Supplementen und dem Einsatz von Trinknahrung
  • Ernährungsberatung mit Informationsmaterial für zu Hause

Wenn Sie Nahrungsmittelunverträglichkeiten haben oder sich nach einer speziellen Kostform ernähren, können Sie uns gerne vor Ihrem Aufenthalt kontaktieren, sodass wir das Speisenangebot auf Sie abstimmen können.

Sie erreichen uns unter der Mailadresse ernaom01(at)rkh-kliniken.de.

Wir freuen uns Ihren Aufenthalt zu begleiten!